Fragen und Antworten

Vorteile

Vorteile für Verbraucher

BÜRGER-vermögen-VIEL

  • verhilft Ihrem Verein/Förderprojekt zu regelmäßigen und zusätzlichen Einnahmen, ohne dass für Sie dabei Kosten entstehen
  • führt zu einem Bürgervermögen, über dessen Verwendung Sie mitentscheiden
  • trägt zur Regionalisierung der Wirtschaft bei, reduziert Transporte und schont die Umwelt
  • vermindert den Abfluss der Liquidität in den spekulativ-globalen Finanzmarkt
  • trägt langfristig zur Sicherung von wohnortnahen Einkaufsmöglichkeiten und Arbeitsplätzen bei
  • motiviert Banken und Anbieter wieder vermehrt in reale Wirtschaftszusammenhänge zu investieren
  • setzt bei jedem Einkauf ein Zeichen für sozial-ökologisches Engagement
  • führt zu einem Mitspracherecht bei der Finanzierung der Ihnen wichtigen Projekte

Vorteile für Förderprojekte

  • dauerhaft zusätzliche Finanzmittel für die Zielsetzungen des Vereins/Förderprojektes
  • Stärkung der regionalen Ressourcen und Potentiale - ideell, kulturell und gemeinschaftlich
  • auch Nicht-Mitglieder können auf diese Weise das Förderprojekt unterstützen
  • zeigt den Willen des Förderprojektes, sich für den Erhalt der regionalen Infrastrukturen zu engagieren

Vorteile für Anbieter

Als Anbieter mitzumachen

  • stärkt die Kundenbindung, basierend auf Wertschätzung
  • führt mittel- und langfristig zu mehr Umsatz durch den Hinzugewinn neuer Kunden
  • steigert die Attraktivität und Bekanntheit des Unternehmens bei den anderen teilnehmenden Anbietern
  • bedeutet kaum Mehraufwand, denn alle Eurozahlungen bleiben wie gehabt
  • schafft beim Kunden ein Bewußtsein für das soziale Engagement des Anbieters 
  • erzeugt bei Förderprojekten und Kunden eine nachhaltig positive Imagewirkung  
  • bietet die Möglichkeit eines Empfehlungsnetzwerkes unter den Mitgliedern 
  • bedeutet einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anonymen Konzernen
  • schafft keine rechtlichen oder steuerlichen Probleme. Kosten sind steuerlich voll absetzbar
  • ist Wirtschaftsförderung aus eigener Kraft, durch solidarische und effektive Wirtschaftskreisläufe

 

Informationen

Individuelle Konzeptionen?

Sind kein Problem. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

BVV-Service GmbH
Egglsee 8A
85560 Ebersberg

Telefon: +49(0) 8092 8543385
Telefax: +49(0) 8092 8543384
Email: service@bvvservice.de

Gebührenstruktur?

Beim BÜRGER vermögen VIEL ist die Teilname für Verbraucher und Förderprojekte kostenfrei.

Sämtliche Kosten werden, soweit sie anfallen, von den teilnehmenden Anbietern und Sponsoren getragen.

Bürgervermögen?

BVV verhilft Bürgern zu einem Bürgerbudget. Über die Verwendung des Budgets (Bürgervermögen) entscheidet jede Region autonom. Entweder mittels direktdemokratischer Abstimmung via Internet oder durch hierfür von den Teilnehmern autorisierte Personen.

Stimmberechtigt sind alle einer Region zugehörenden Teilnehmer. Die Zuordnung zur Region ergibt sich aus der Anmeldung.

Ideen, Vorschläge und Wünsche über die Verwendung des Bürgervermögens werden ebenfalls von der zuständigen Region/Initiative gesammelt und veröffentlicht.

Die Organisation und Durchführung obliegt der jeweiligen Region/Intitiative.

Bürgerkarte?

Durch das Vorzeigen der Bürgerkarte entstehen beim Anbieter in gleicher Höhe zum Umsatz, virtuelle Bürgerpunkte.

Mit Bürgerpunkten kann nichts gekauft oder eingetauscht werden. Sie sind kein Geld, Regionalgeld oder Zahlungsmittel.

Sie dienen ausschließlich dazu, einerseits den Vereinen und Förderprojekten ihre Guthaben zuzuordnen und andererseits dazu, die von den Anbietern zu zahlenden Gemeinwohlbeiträge zu ermitteln.

Bürgerpunkte?

Durch das Vorzeigen der Bürgerkarte entstehen beim Anbieter in gleicher Höhe zum Umsatz, virtuelle Bürgerpunkte.

Mit Bürgerpunkten kann nichts gekauft oder eingetauscht werden. Sie sind kein Geld, Regionalgeld oder Zahlungsmittel.

Sie dienen ausschließlich dazu, einerseits den Vereinen und Förderprojekten ihre Guthaben zuzuordnen und andererseits dazu, die von den Anbietern zu zahlenden Gemeinwohlbeiträge zu ermitteln.

Gemeinwohlökonomie?

Die Gemeinwohl-Ökonomie basiert auf der Überzeugung, dass im Wirtschaftsleben Kooperation und Solidarität, Toleranz und gegenseitige Wertschätzung die Grundlage für ein langfristig wirtschaftliches Erfolgsmodell darstellt. Hierfür gilt es Anreize zu setzen. Die Gemeinwohl-Bilanz basiert auf folgenden Kriterien: Gemeinwohl-Matrix 4.0 2012 (PDF). Die Erstellung einer Gemeinwohl-Bilanz kann von jedem Anbieter selbst vorgenommen werden. Hilfestellungen und weitergehenede Informationen finden sich unter www.gemeinwohl-oekonomie.org

Parkgebühren?

Für angesammelte Bürgerpunkte werden "Parkgebühren" in Höhe von 0,001 € pro Tag erhoben. Es wird damit den Anbietern ein Anreiz gegeben, mit anderen Anbietern in Geschäftsbeziehung zu treten und dabei die Bürgerpunkte an andere Anbieter weiterzugeben.

"Parkgebühren" führen somit zu Effekten, die vor allem dem B-2-B Bereich und regionale Wirtschaftskreiläufe beleben.

Zinsfreie Kredite?

Neutralisierungs- oder Parkgebühren können von Anbieter vermeiden werden, indem sie in Verbindung mit der Weitergabe von Bürgerpunkten, anderen Anbietern überschüssige Liquidität zur Verfügung stellen. Im Idealfall zinsfrei.

Kartenverlust?

BVV - Bürgerkarten enthalten keine Kontodaten. Es kann damit nichts bezahlt oder eingekauft werden. Dennoch werden wir Ihre Bürgerkarte binnen 24 Stunden sperren, sofern Sie dies wünschen und uns den Verlust Ihrer Karte per Email oder Fax mitteilen.

Abrechnungsservice?

Zuständig für die für BÜRGER-vermögen-VIEL notwendigen Dienstleistungen, wie den Unterhalt, Wartung und Pflege der Buchungsplattform mit den Buchungs-, Login- und Anmeldefunktionen, dem Abrechnen der Guthaben für die Förderprojekte, der Monats-,  Neutralisierungs- und Parkgebühren, sowie der einzelnen Bürgervermögen ist das Social Business Unternehmen, BVV-Service GmbH.

Rat der Regionen?

Der Rat der Regionen bildet sich aus jeweils zwei Vertretern aller bei BÜRGER-vermögen-VIEL aufgelisteten Regionen, wobei jeweils ein Vertreter aus den Reihen der das Bürgerparlament organisierenden Initiative stammt und ein Vertreter von außerhalb der Initiative, welcher vom Bürgerparlament der Region zu wählen ist. Der Rat der Regionen tagt in der Regel einmal im Jahr auf Einladung des BÜRGER-vermögen-VIEL e.V., oder wann immer dies durch mindestens ein Drittel seiner Mitglieder gewünscht wird. Der Rat der Regionen entscheidet mit einfacher Mehrheit der abgegebenen Stimmen. Eine Übertragung der Stimmrechte ist nicht möglich.

Kann ich als Anbieter in mehreren Regionen aufgelistet werden?

Ja. Sie können sich als Anbieter im Marktplatz selbstverständlich in mehreren Regionen auflisten lassen.

Wie finanziert sich die BVV-Service GmbH?

Die für BÜRGER-vermögen-VIEL notwendigen Dienstleistungen, wie den Unterhalt, Wartung und Pflege der BVV-Buchungsplattform und dem Ermitteln und Abrechnen der Guthaben für die Förderprojekte, der Monats-, Neutralisierungs- und Parkgebühren, sowie der einzelnen Bürgervermögen sind an das Social Buisiness Unternehmen BVV-Service GmbH delegiert. Als Social Buisiness Unternehmen arbeitet die BVV-Service GmbH gemeinnützig, allerdings unter Verzicht auf Steuerbefreiung nach §52 AO. Sie finanziert sich über den bei ihr verbleibenden Anteil der von den Anbietern entrichteten Projektbeiträge. Gemeinwohlbeiträge werden von der BVV-Service GmbH nur abgerechnet und zu 100% weitergeleitet. Sofern Gewinne erwirtschaftet werden, werden diese zugunsten des weiteren Auf- und Ausbaues von BÜRGER-vermögen-VIEL reinvestiert.

Buchungsvorgänge

Bei Online-Bestellungen

1. Der Bestell- und Bezahlvorgang verläuft wie gewohnt.

2. Nachdem der Kunde den Rechnungsbetrag bezahlt hat, wird vom Anbieter die Kartennummer und der der Rechnungsbetrag in die BVV-Buchungsmaske eingegeben.

An der Kasse

Das Einbuchen des Zahlbetrages und der Kartennummer erfolgt durch den Anbieter.

Hierzu genügt jedes internetfähige Gerät, wie z.B. ein Smartphone, Tablett oder PC

Bei Bestellungen und beim Erhalt von Rechnungen

Das Einbuchen des Zahlbetrages und der Kartennummer erfolgt durch den Anbieter.

Kontrolle: Die Guthaben aller Förderprojekte werden täglich aktualisiert und sind auf der Webseite www.buerger-vermoegen-viel.de einsehbar.

Zur Kontrolle einzelner Buchungen, kann auch gerne die BVV-Service GmbH kontaktiert werden.

Technische Anforderungen

Technische Anforderungen Verbraucher

Außer der Bürgerkarte wird nichts benötigt.

Technische Anforderungen Anbieter

Benötigt wird ein Internetfähiges Gerät, z.B. PC, Tablett-Computer oder Smartphone und eine Internetverbindung.

Es wird kein zusätzliches Kartentlesegerät benötigt!

Händlerspezifische Integration

Alternativ zur manuellen Einbuchung könnten die Zahlvorgänge zunächst nur „offline“erfasst werden und vom Anbieter zu einem späteren Zeitpunkt gebucht werden. Die Erfassung kann automatisiert über eine der Zahltasten der Kasse erfolgen.

» Kontakt

» Datenschutz

» Impressum

» BVV e.V.